Unternehmen müssen trotz Corona-Krise an die Zukunft denken und Auszubildende einstellen

Unternehmen müssen trotz Corona-Krise an die Zukunft denken und Auszubildende einstellen

Trotz branchenabhängigen schwerwiegenden wirtschaftlichen Folgen durch die Corona-Krise sollten Unternehmer nicht den Blick auf die Zukunft verlieren, das fordert Sebastian Koch, Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Unterelbe-Westküste e.V. (UVUW). Er hofft, dass die regionale Wirtschaft spätestens zum Ende des kommenden Jahres in allen Branchen das Vor-Corona-Niveau erreicht haben wird. Es dürfe jetzt vor allem bei der Ausbildung nicht gespart werden. Positiv und richtig sei vielmehr, auch in dieser Zeit an der Ausbildungsbereitschaft festzuhalten und diese auch in Zukunft nicht einzuschränken. Mit Besorgnis verweist er jedoch auf die aktuellen Zahlen des Kreises Steinburg, nach denen noch ca. 300 gemeldete Ausbildungsstellen unbesetzt sind.

Koch appelliert an die Schulabsolventen, dass es auch für dieses Jahr noch nicht zu spät ist, sich zu bewerben. Auch jetzt kann noch ein passender Ausbildungsplatz gefunden werden. Eine Schnellabfrage unter den Mitgliedsunternehmen des Arbeitgeberverbandes für den Kreis Steinburg hat zahlreiche unbesetzte Ausbildungsstellen in verschiedenen kaufmännischen und gewerblichen Bereichen ergeben (siehe Kasten).

Nach wie vor ist die betriebliche Ausbildung eine hervorragende Möglichkeit sowohl für die Unternehmen als auch für die Auszubildenden. Die Unternehmen können aktiv dem Fachkräftemangel entgegenwirken und dafür sorgen, dass das eigene Unternehmen für die Zukunft gut aufgestellt ist. Die Auszubildenden investieren in ihre Zukunft und ihr Potenzial.

Unternehmen können hierfür auch die Maßnahmen aus dem beschlossenen Hilfsprogramm für kleine und mittelgroße Ausbildungsbetriebe nutzen. Es ist wichtig, den Auszubildenden eine Perspektive im Unternehmen für die Zeit nach der Ausbildung zu bieten. Eine Ausbildung ist eine wichtige Zukunftschance für den Eintritt in ein stabiles Erwerbsleben. An die Jugendlichen gewandt, appelliert Sebastian Koch: „Ihr werdet gebraucht. Bewerbt euch auch jetzt noch für einen Ausbildungsplatz!“

  • Elektroniker/-in für Geräte und Systeme
  • Kfz-Mechatroniker/-in
  • Fachangestellter (m/w/d) für Bäderbetriebe
  • Fachkraft für Lagerlogistik/Fachlagerist
  • Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • Industriekaufmann/-frau
Beitrag teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING

Neueste UVUW News

Neueste Pressemitteilungen

Bleiben sie auf dem laufenden