Archiv

Die Westküste braucht die A20

Durch einen möglichen Planungs- und Baustopp der A20 nach der nächsten Bundestagswahl auf Grund grüner Regierungsbeteiligung, würde die gesamte #Metropolregion weiter Anschluss an die prosperierenden Metropolen Europas verlieren. Der Wirtschaft im Westen Schleswig-Holsteins würden mit seiner Randlage Perspektiven genommen, um neue Märkte zu erschließen, attraktive Neuansiedelungen zu realisieren und Fachkräfte zu gewinnen. Auch vor dem Hintergrund der #Urbanisierung, ist für die infrastrukturelle Anbindung der Westküste die A20 eine (Über)Lebensversicherung. Die Mehrheit der Leistungsträger dieses Landes, bestehend aus Arbeitnehmerschaft und Arbeitgebern,

Weiterlesen »

UVUW fordert von der Politik Antworten – Offener Brief an Politik

In der regionalen Wirtschaft herrscht zunehmend Unruhe und Unsicherheit über die Perspektiven der wirtschaftlichen Entwicklung mit Corona. Die steigende Ablehnung von einzelnen Maßnahmen der Politik gepaart mit der unzureichenden Kommunikation der Regierungen sind eine gefährliche Mischung und verstärken den Unmut bei den Unternehmern. Den Verantwortlichen ist es gestern auf der gemeinsamen Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder erneut nicht gelungen eine notwendige realistische Weichenstellung für die nahe Zukunft zu beginnen. Der Politik muss es gelingen die

Weiterlesen »

Pauschallösungen nicht mehr vermittelbar

Zu den Ergebnissen des Corona Gipfels zwischen der Bundeskanzlerin und den Regierungschefs der Länder nimmt Ken Blöcker, Geschäftsführer des Unternehmensverband Unterelbe-Westküste e.V. (UVUW) Stellung: „Wir müssen feststellen, dass die allgemeine, präventive Strategie des Lockdowns die vulnerablen Gruppen nicht ausreichend geschützt hat. Im Zuge des pauschalen Lockdowns und der verzögerten Auszahlung von Finanzierungshilfen stehen zunehmend zahlreiche wirtschaftliche Existenzen auf dem Spiel.“ Sebastian Koch, Fachanwalt für Arbeitsrecht und ebenfalls Geschäftsführer des UVUW: „Angesichts der gestrigen Beschlüsse müssen sich die Unternehmer weiter auf

Weiterlesen »

Veranstaltung „Vorstellung Planungsstand LNG Terminal in Brunsbüttel“

Am Freitag, 15.01.2021, hat die German LNG GmbH exklusiv unseren Mitgliedunternehmen den aktuellen Planungsstand des LNG Terminals in Brunsbüttel vorgestellt. Vielen Dank an Frau Freitag und an Herrn Brouwer für die Präsentation und an alle Teilnehmenden für die offene und sachliche Debatte. Zusammen lässt sich mehr erreichen und gemeinsam kann die Wettbewerbs- und Zukunfts­fähigkeit des Industriestandortes Bruns­büt­tel nachhaltig gestärkt werden. Als regionaler Arbeitgeberverband haben wir ein großes Interesse an der Weiterentwicklung des Industriestandortes Brunsbüttel. Investitionen in diesen Standort sichern Arbeitsplätze

Weiterlesen »

Arbeitgeber verärgert über Homeoffice-Debatte

Die Politik fordert von den Unternehmen, dass diese ihre Beschäftigten, wo immer es möglich ist, ins Homeoffice schicken. Unternehmen, die dies verweigerten, handeln nach Ansicht der Politik unverantwortlich. Zur Debatte um mobiles Arbeiten und gesetzlichen Anspruch auf Homeoffice erklärt Ken Blöcker, Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Unterelbe-Westküste (UVUW): Die Arbeit im Unternehmen vor Ort ist kein Hort des Infektionsgeschehens. Die Unternehmen haben in großem Maßstab in Hygienemaßnahmen investiert, um ihre Belegschaften zu schützen und ihren Wirtschaftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Die Arbeitgeber übernehmen

Weiterlesen »