Archiv

Tag: 5. Oktober 2020

Rechtsanspruch auf Homeoffice unnötig und ungerecht

Der Unternehmensverband Unterelbe-Westküste e.V. (UVUW) begrüßt die Digitalisierung auch in der Arbeitswelt. Ein Rechtsanspruch auf Homeoffice ist allerdings unnötig und ungerecht. Ken Blöcker, Geschäftsführer des UVUW: „Das von Arbeitsminister Hubertus Heil angekündigte „Mobile Arbeitsgesetz“ lehnen wir ab. Einen Rechtsanspruch auf Homeoffice gesetzlich zu verankern ist unnötig und hochgradig ungerecht. Wie soll z. B. ein Werksmitarbeiter in der Montage, eine Kindergärtnerin oder eine Krankenschwester aus dem Homeoffice arbeiten? Es würde nicht gerade zum unternehmerischen und gesellschaftlichen Frieden beitragen, wenn der Bürotätigkeit

Weiterlesen »

Die Energieküste steht hinter der A20

Der Unternehmensverband Unterelbe-Westküste e.V. (UVUW) zeigt Unverständnis für den Vorstoß des grünen Bundesvorsitzenden und früheren Kieler Umweltminister Robert Habeck, die Planungen für den Weiterbau der Küstenautobahn A 20 vom schleswig-holsteinischen Bad Segeberg bis zur Elbe und weiter nach Westerstede in Niedersachsen stoppen zu wollen. Ken Blöcker, Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Unterelbe-Westküste e.V. (UVUW): Ob das Verfahren wie ein Bundesverkehrswegeplan zu Stande kommt und für die zukünftige Aufstellung von Verkehrswegeplänen noch zeitgemäß ist, ist durchaus diskussionswürdig. Auch wir haben Interesse an einem

Weiterlesen »