Archiv

Digitales Themencafe – Digitalisierung durch Künstliche Intelligenz und Prozessautomatisierung

Was wäre, wenn eine KI Fehler im Produktionsablauf aufzeigen könnte? Was wäre, wenn Geschäftsprozesse papierlos und automatisiert ablaufen? Was, wenn KI und Digitalisierung nicht mehr abstrakte Wörter sind, sondern von jedem Unternehmen und jedem Mitarbeitern aktiv gelebt werden können? In unserem Digitalen Themencafe hat Prof. Christopher Kühn von der Fachhochschule Kiel unsere Mitglieder zum Thema „Digitalisierung durch Künstliche Intelligenz und Prozessautomatisierung informiert. Vielen Dank auch an Prof. Dr. Dirk Semmann (Technische Akademie Nord) und Mara Lindhorn (FH Kiel).

Weiterlesen »

Ministerpräsident bei traditionellem Abend im Theater in Itzehoe

Nachdem der traditionelle Abend im Theater zwei Mal Corona bedingt ausfallen musste, konnte der Unternehmensverband Unterelbe-Westküste e. V. in dieser Woche fast 200 Gäste begrüßen. Der Vorstandsvorsitzende, Lutz Bitomsky, begrüßte Gäste aus Politik und Wirtschaft. Er ging auf die derzeit schwierige und nicht vorhersehbare Situation wegen des Krieges in der Ukraine ein, einen Krieg mitten in Europa. „Wenn die Tragödie etwas Vernünftiges hervorgebracht hat, dann, dass die Politik sich schnell einigen kann, wenn es wichtig ist“, sagte Bitomsky. Redner des

Weiterlesen »

Digitales Themencafe – Preditice Forecasting

Im Digitalen Themencafe, am 04.03.2022, haben Nils Passau und Lutz von der Burchard (meteolytix GmbH, Kiel) zum Thema „Predictive Forecasting: Mit Daten und modernen Algorithmen zu schnellerer und präziserer Absatzplanung“ berichtet. „Daten sind das neue Öl“ so lautet eine häufig genutzte Metapher. Doch wie lassen sich gute Daten gewinnen und wie kann man diese anschließend nutzen um präzise Prognosen zu erstellen und diese in eine gute Planung zu überführen? Nils Passau und Lutz von der Burchard haben uns anhand von

Weiterlesen »

Ukrainekrise wird zu steigen Energiekosten führen

Die derzeitige Entwicklung in Russland und der Ukraine bleibt auch für die regionale Wirtschaft nicht folgenlos. Instabile politische Verhältnisse oder gar Krieg sind Gift für den Handel und lassen die Preise steigen. Die steigenden Preise wirken dämpfend auf die gesamtwirtschaftliche Post—Corona-Konjunktur auch an der Westküste. Wir müssen nun die konkreten Sanktionen von Seiten des Westens abwarten, um deren unmittelbare Folgen abschätzen zu können. Insbesondere die produzierenden Unternehmen der Westküste werden aber sicherlich durch immer weiter steigende Energiepreise die Folgen deutlich

Weiterlesen »