Archiv

Verzögerung bei der Sanierung maroder NOK Anleger

„Die maroden NOK Anleger in  Brunsbüttel, Ostermoor, Burg, Hochdonn, Höhenhörn, Kundensee werden bis auf Weiteres nicht saniert, weil dem Wasser- und Schiffahrsamt (WSA) Personal fehlt. Für eine weitere Verzögerung der Instandsetzung haben wir kein Verständnis. Die Transporte von und zu großen Industrieunternehmen sind betroffen. Die Unternehmen hatten in den zurückliegenden Jahren massiv in den Standort investiert und haben weitere Investitionen angekündigt. Für den LKW-Verkehr zwischen Nord- und Südseite in und um Brunsbüttel bedeutet die Verzögerung weiter ärgerliche Einschränkungen. Die Umwege

Weiterlesen »

Mitgliedsunternehmen Vishay investiert 300 Millionen US-Dollar in den Standort Itzehoe

„Wir freuen uns über die Entscheidung unseres Mitgliedsunternehmens Vishay sehr. Von dieser Investition werden sowohl in der Bauphase als auch darüber hinaus zahlreiche Unternehmen der Region profitieren. Es macht deutlich, welche Dynamik im Innovationsraum Itzehoe steckt. Bis es zu so einer Entscheidung kommt, muss viel Vorarbeit im Hintergrund geleistet werden. Fläche muss zur Verfügung stehen, Grundstücke erworben werden und vieles mehr. Die Wirtschaftsförderung der Stadt hat hier hervorragende Arbeit gemacht. Gleichzeitig muss diese für Itzehoer Verhältnisse historische Investition aber auch

Weiterlesen »

Angekündigte Neubauförderung unzureichend

Die Bundesregierung hatte vor einigen Tagen ohne Ankündigung die Bundesförderungen zum energieeffizienten Bauen eingestellt. Vom Förderstopp waren zum Großteil Unternehmen betroffen – davon auch zahlreiche im Westen Schleswig-Holsteins. Trotz der gestrigen Ankündigung von Bundeswirtschaftsminister Habeck, dass vor dem 24. Januar gestellte Anträge doch nach den bisher geltenden Kriterien bearbeitet werden, hadert der branchenübergreifende Unternehmensverband Unterelbe-Westküste (UVUW) mit den gemachten Ankündigungen.   Lutz Bitomsky, Vorsitzender des Unternehmensverbandes Unterelbe-Westküste e.V. (UVUW): „Die grundsätzliche Rücknahme dieser Entscheidung ist eine mehr als überfällige Reaktion

Weiterlesen »